…. Auszug aus einem Bericht auf orf.at

….[ Wien setzt Maßnahmen, um die Situation von Transgender-Personen zu verbessern. Bei einer Personenstandsänderung reicht nun ein psychotherapeutisches Gutachten. Unter bestimmten Voraussetzungen fällt auch die Gebühr weg.

Transgender-Personen – also jene, die nicht nur eine, sondern mehrere Geschlechterrollen einnehmen – seien mit vielen Vorurteilen und Diskriminierungen konfrontiert, erklärte die zuständige Stadträtin Sandra Frauenberger (SPÖ): „In Wien haben wir den eigenen Wirkungsbereich gründlich durchleuchtet und konnten einige Verbesserungen erreichen.“…]

mehr dazu gibt es unter: http://wien.orf.at/news/stories/2571510/