xx-man_design

Aufklärungsarbeit | Schulvorträge

AUFKLÄRUNGSARBEIT / SCHULVORTRÄGE

Immer wieder schreiben uns junge Menschen, die entweder selber betroffen sind oder die sich für das Thema “Transidentität” interessieren. Viele von ihnen möchten gerne mehr wissen und fragen uns nach Möglichkeiten, wie wir viele Menschen informieren und erreichen können, um die richtigen und wichtigen Infos unter die Leute zu bringen.

Oftmals schreiben Schüler und Studenten, weil sie Projektarbeiten betreuen und sich mit dem Thema Transsexualität auseinandersetzen.

Aufklärungsarbeit ist wichtig und sollte dort stattfinden, wo man dem Thema und dem Inhalt den notwendigen Rahmen und die Plattform bietet, fachlich und sachlich, aber auch menschlich, zu informieren und zu berühren.
Deshalb bieten wir vom Verein Vorträge und Besuche in Schulen und öffentlichen Einrichtungen an, um den Wissenstand und den Horizont der Interessierten für dieses Thema zu öffnen und zu erweitern.

Es ist spannend und schön zu beobachten, dass sich immer mehr mit der Thematik auseinandersetzen und wir die Möglichkeit bekommen, zu zeigen wie schön und normal und besonders unser Leben und wir sind. Gespräche mit jungen Menschen und eine aktive Auseinandersetzung sind uns wichtig und wir versuchen hier viel weiterzugeben und bieten vermehrt Vorträge an.
Im Rahmen einer Präsentation mit Bildern und Fachinfos, gehalten von einem transidenten Menschen, der weiß wovon er/sie spricht, können die Schüler und Schülerinnen Fragen stellen und erfahren, wie sich das Leben eines “Transsexuellen” anfühlt und wie es aussieht. Der persönliche Kontakt zu “uns” bringt sehr viele schöne Momente und Situationen hervor, die sehr berührend sein können. Es geht um uns Menschen, alle, und darum, zu sich zu stehen und seine Träume niemals aufzugeben. Der Vortrag dient oftmals als Türöffner zur Auseinandersetzung mit ganz eigenen Lebensvorstellungen und Wegen.

Wir vom Verein freuen uns, wenn Schulen, Lehrer, Institutionen auf uns zukommen, uns einladen und wir gemeinsam ein Stück unserer Weges teilen dürfen und Vorträge im Rahmen des UNterrichts oder eines Infoabends halten dürfen.

Bei Interesse meldet euch bitte bei uns: vortrag[at]transmann-austria.at

Hier noch abschließend ein Feedback eines Vortrages von unserem Obmann Nik in einer Schule:

“….Vorurteile und Diskrepanzen gegenüber Transidenten Menschen lösen sich ganz schnell in Wohlgefallen auf, wenn man jemand kennt, der betroffen ist. Die Schülerinnen der 4. Klassen HLW konnten diese Erfahrung im Rahmen des Psychologieunterrichts selbst machen….. [..] … Nikolas Burtscher, Obmann des Vereins, informierte sachlich, aber auch berührend und sehr persönlich über die vielen Probleme, mit denen Menschen konfrontiert sind, die sich entgegen dem genetisch gegebenen Geschlecht zugehörig empfinden….. [..] …. Die Schilderungen wie aufwändig der lange Weg zur ersehnten Geschlechtsangleichung ist, versetzte die Schülerinnen in Staunen und machte zugleich betroffen. …. [..] …. Herr Burtscher konnte mit seiner offenen und humorvollen Art die Schülerinnen begeistern. In lockerer Atmosphäre wurden von ihm alle Fragen offen und ehrlich beantwortet und letztlich schaffte er so fast 60 Schülerinnen davon zu überzeugen, dass Transidente Menschen eben auch nur Menschen sind.

 

Hinterlasse eine Antwort